Ein Geburtstagspäckchen…

… für einen sehr lieben Menschen.

A little gift for a lovely woman.

Wasserfarbpalette aufgefächert

Die Anleitung für eine Aquarellfarbenpalette von Jennibellie findet Ihr HIER. Das Wachspapier habe ich ersetzt durch alte Prospekt- oder Klarsichthüllen, die ich aufgeschnitten habe. Die sind schön dünn und wahrscheinlich haltbarer als Wachspapier, an das hier auch nur schwer ranzukommen ist.

Here you find the video of Jennibellies tutorial for the watersoluable travel palette. I didn’t find waxpaper here in Germany, so I took plastic pockets that I cut in pieces.

Wasserfarbpalette Folie
Außen auf den Umschlag habe ich eine Buchseite eines alten Lexikons aufgeklebt, mit Acrylfarbe und Neocolor II-Stiften bemalt (wenn man die Neocolorfarben mit Matte Medium o.ä. statt Wasser vermalt, wird das sogar wasserfest), einen Teebeuteldruck mit Matte medium aufgeklebt (das Bild habe ich bei Karen gefunden) und weitergemalt und beschrieben. Den Teebeutel habe ich mit dem Laserdrucker bedruckt, deshalb verschmiert die Tinte nicht.

On the outside, I glued a sheet of an old encyclopedia, painted with acrylics and neocolor II (when you take matte medium for the neocolor, it will become waterproof) and glued a printed tea bag (the image from Karen) on the painting. I printed with the laser printer so that the ink didn’t slur.

Wasserfarbpalette außen

Mit Perlen, selbstgefärbten und Annes Garnen:

With beads, self-dyed and Annes yarn:

Wasserfarbpalette Perlen Fäden

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

3 thoughts on “Ein Geburtstagspäckchen…

  1. Jetzt fällt mir noch ein – weil du mal fragtest, wo ich meine Ideen her habe… und wegen der Blogvernetzung:
    über dich kam ich irgendwann auf die Seite von Resurrection Fern… Von dort landete ich weiter bei bookhou…. und weiter bei geninne… und ihrem Buch „Making an impression“ aus dem ich dann den Schmetterlingsstempel habe usw…. 🙂

  2. Hatte es schon neulich in der Galerie bewundert. Einfach schön geworden und eine wunderbare Idee! Schön, dass man hier sehen kann, wie du es gemacht hast. Und: dafür liebe ich Blogs – weil sie Ideen und Kreativität vernetzen! Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.