Pflanzenfärben 2013

Am Vortag: Sandelholzspäne mit Wasser bzw. Wasser und Pottasche angesetzt, Wolle gebeizt.
Am nächsten Tag: Späne ausgekocht, ins Tuch eingebunden, mit gebeizter Wolle zum Kochen angesetzt.

1. Riecht gut, schade, dass es kein Geruchsinternet gibt.
2. Erste Färbung wird sehr hell und eher fleckig.

Vor dem Kochen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die zweite Färbung mit Pottasche ist wesentlich ergiebiger, da wird mehr Farbstoff gelöst. Die komplette Dokumentation mit Fotos findet Ihr hier, wenn die Wolle getrocknet und fotografiert ist.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

One thought on “Pflanzenfärben 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.