März-Mail-Art

Nachdem unser Telefon und Internet endlich wieder richtig funktionieren (nein, da will ich jetzt nicht drüber reden), kann ich auch wieder Fotos zeigen. Im März hatte ich Post aus Deutschland, Frankreich, Belgien und Australien. Meine eigenen Werke kann ich noch nicht zeigen, die sind noch nicht angekommen.

Das erste Büchlein der Frühlingsmailart von Ulrike:

Schon der Umschlag lässt Kunst erahnen

Neontulpen auf dem Umschlag

Eine der Seiten

von oben

Eine weitere Seite

Bei Michaela gibt es weitere Werke! Ich bin erst in der fünften Woche dran, die Planung ist schon fertig, angefangen habe ich aber noch nicht. Sollte ich wohl mal, schließlich gibt es immer mal interessante Überraschungen bei der Ausführung und es könnte ja sein, dass die zusätzliche Zeit kosten. Am Wochenende, ganz bestimmt!

Aus Frankreich kam ein Skinnie von Mireille, eigentlich ja zwei, denn Charlie gab es obendrauf:

Thema: Femme, femme, femme…

Moderne Zeiten

Der Art Square kommt aus Belgien von Fabienne:

Aus der Reihe „Wenn ich groß bin…“ – werde ich Künstler!

Und dann gab’s noch Post vom anderen Ende der Welt von Fiona:

Mit einer richtigen Druckpresse gedruckt – schon was anderes als die Gelliplate

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

3 thoughts on “März-Mail-Art

  1. Tolle Squares und Skinnies bei Dir. Hachz, schön. Und Ulrikes Buch, so ein herrlicher bunter Frühlingsopener. (huah, denglish) Liebe Grüße, Eva

  2. … ja, es ist schon nervig, wenn das Internet nicht funktioniert, denn man hat sich so daran gewöhnt. Gut, dass alles wieder klappt bei euch.
    Wie schön du mein Büchlein präsentiert hast – ich freu mich, wenn’s dir gefällt!
    Heute habe auch ich mein erstes Buch aus der Gruppe bekommen, zeige es aber noch geschlossen, falls es noch nicht bei allen angekommen ist.
    So eine tolle Aktion wieder!
    Die Collagen oben gefallen mir übrigens auch sehr!
    Lieben Gruß – Ulrike

    • Schön, dass Du es noch nicht zeigst, meins ist nämlich noch nicht angekommen ;-). Liegt bei uns sicher daran, dass wir montags nur ganz selten Post bekommen – warum auch immer, vielleicht sind unsere Postboten ehemalige Friseure?! Keine Ahnung, aber morgen kommt mein Büchlein bestimmt auch an.
      Liebe Grüße von Jorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.