Umzug

Die letzten Wochen (na gut, eher Monate) waren voller Arbeit – einerseits die übliche (Broterwerb), andererseits mussten Kisten und Kästen gepackt werden. Und wenn man denkt, man hat noch Zeit, ist plötzlich das Wasserbett inkontinent und der Göttergatte beschließt nach angemessener Bedenkzeit (ca. 2 Sekunden, eher weniger), das Ding direkt abzubauen und einfach früher umzuziehen. Kisten und Kästen sind natürlich zu dem Zeitpunkt nicht fertig gepackt, die Broterwerbsarbeit ist – wie zu der Jahreszeit immer – gerade besonders anspruchsvoll und zeitaufwändig, aber egal, wir ziehen das durch.

So langsam wird’s, es sind kaum noch Kisten in der alten Wohnung, die Broterwerbsarbeit hat Pause, aber zurücklehnen ist nicht, die Kisten und Kästen wollen ja auch wieder ausgepackt und auf die neuen Räumlichkeiten verteilt werden. Dass man es nicht gebrauchen kann, dass der Keller der alten Wohnung während des Starkregens der letzten Tage geflutet wird (natürlich, bevor er ausgeräumt ist, aber nachdem die Regale rausgeräumt sind, so dass vieles auf dem Boden steht), dürfte klar sein. Man kann’s auch positiv sehen: Das Wegwerfen wird leichter, weil einige Sachen jetzt nicht nur nicht mehr gebraucht werden (aber noch gut sind), sondern jetzt auch wirklich unbrauchbar sind.

Trotzdem habe ich in den letzten Wochen auch Skinnies (12,7×7,6cm) und Art Squares (10x10cm) gemacht und bekommen:

Aprilskinnie von Fanfan

Mein Maiskinnie für Dodo

Geheimer Garten

Hinter diesem Tor ist er versteckt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...