12tel Blick März

Bevor der Tag zu Ende ist, will ich doch wenigstens noch meinen 12tel Blick  zeigen. Der Winter ist deutlich sichtbar vorbei, wir haben Frühling. Die morgen beginnende Unnormalzeit nervt gewaltig, aber ignorieren kann ich sie nicht. Blöd, dass es jetzt morgens wieder dunkel ist, wenn ich mich auf den Weg zur Arbeit mache. Noch blöder, dass ich in Kürze dann wieder gegen die tiefstehende Sonne fahren muss – zweimal hintereinander. Ja, Luxusprobleme, aber die Zeitumstellung nervt. Ich hoffe, Deutschland entscheidet sich für die Normalzeit, ich bin Morgenmuffel.

Es wird wieder grün!

Und gelb!

Drinnen tut sich was, die Wände sind verputzt. Draußen wird’s zwar gelb und grün, sonst tut sich aber nicht viel.

Jetzt habe ich mal geguckt, wie’s vor einem Jahr aussah – die Forsythie hatte Ende März gerade zaghaft angefangen zu blühen. Dieses Jahr hat sie Ende März ihren Blühhöhepunkt (nein, das ist kein finnisches Wort ;-)) schon überschritten! Auf den Fotos sieht man es nicht so gut, aber in natura sind die Blüten schon leicht bräunlich und vertrocknet.

Eva sammelt wieder alle 12tel Blicke.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...