12tel Blick Juli

Damit es nicht wieder so langweilig wird, habe ich Euch mal den Wäscheständer ins Bild gestellt. Jetzt ist es ein Suchbild geworden: Wer findet die Gießkanne?

 

Ein roter Farbtupfer tut dem Ganzen doch gut.

Ansonsten wie immer – und sogar noch grün!

Reingucken kann man ja nicht, aber stellt Euch vor: Der Estrich ist drin!

Wie immer bei Eva verlinkt, die die 12tel Blicke sammelt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

4 thoughts on “12tel Blick Juli

  1. Ja die Idee hat was, mach ein monatliches Giesskannensuchbild! Der Estrich ist drin, da kann man doch fast einziehen, Fenstertüren auch, was fehlt denn noch groß?! fragt mit Kopfkratzunschuldigbloedguck die Frau im Garten. Abendgrüße! ….mache grade Pause beim Sommerpost fertig pusseln… Eva

    • Aaalso… Da fehlt: der Fliesenboden im kompletten EG, die Wandversetzung zwischen Bad und Schlafzimmer bzw. muss auch ein Teil des Schlafzimmerbodens und der -wand raus, weil das Bad da reinragen soll (Halbetage), der Boden im Schlafzimmer soll noch verstärkt werden (wenn es geht, dann können wir nämlich wieder ein Wasserbett aufstellen, was im Moment wg. des Gewichts nicht geht), die neue Garderobe hat keine Rückwand – da kann man stattdessen in die Küche reingucken (auch wieder Halbetage), das Bad braucht natürlich auch wieder Waschbecken und Toilette und soll statt einer Dusche eine Wanne kriegen, die Tür im Gäste-WC soll versetzt werden, damit da auch ein Waschbecken reinpasst, weshalb aber auch die Tür zum Keller versetzt werden muss, damit man beide Türen (die stehen sich gegenüber) weiterhin öffnen kann, im Anbau sind zwar Fenster drin, aber da muss noch alles abgedichtet usw. werden, außerdem muss die Stufe vom Alt- zum Neubau noch gebaut werden, der Elektrokram und diverse Leitungen müssen versetzt/erneuert/was-weiß-ich-was werden, die Wände verputzt, Träger verkleidet werden, Gas in die Küche gelegt werden (liegt im Moment nur im Keller). So langsam habe ich’s – glaube ich. Ach ja, die Außenverkleidung und den Garten habe ich jetzt mal nicht erwähnt, schließlich kann man ja ins Haus einziehen, auch wenn der Garten nicht fertig ist und der Anbau von außen noch roh ist.
      Soviel zu „da kann man doch fast einziehen“ 😀 😀 :-D. Da widme ich mich doch lieber meinen „Postschulden“ (ich glaube, ich habe noch nicht geschrieben, dass Deine Post angekommen ist, oder?) und den Überlegungen zur Sommerpost – die wird schneller fertig (werden müssen).
      Liebe Grüße von postsäumiger Frau Frosch

    • Genau. Dein Kommentar mit dem Einwachsen hat mir zu denken gegeben, aber Wurzeln hat sie keine bekommen. Stammt also nicht von der Weide nebenan ab.
      Das ist mal eine Idee: Weil’s doch immer wieder so öde ist, wenn sich nichts bewegt, könnte ich ja die Gießkanne jeden Monat verstecken! 😀
      Liebe Grüße von Frau Frosch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.