Dezemberpost

Einmal aus Frankreich von Santine:

Was der Engel wohl davon hält, dass der Weihnachtsmann das Rentier in Rente geschickt hat?

Und von Doris ein ganz anderer (B)Engel:

Eigentlich sieht er ja ganz unschuldig aus, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass er es faustdick hinter den Ohren hat!

Herzlichen Dank, Doris! Merci beaucoup, Santine!

Collagentreffen in Köln

Katrin hatte zum Bloggertreffen in der kleinen Fabrik eingeladen, und ich bin der Einladung gerne gefolgt. Wir hatten viel Spaß, haben gemeinsam gewerkelt, bis es fast fünf war, ganz viele Collagen sind entstanden, ein paar Insider (ich sage nur „Güte ist fettlöslich!“), und das Ganze schreit nach einer Wiederholung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unser Gemeinschaftswerk – jeder hat etwas dazugeklebt, Christine verteilte danach noch großzügig grüne Farbe.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unser Materialtisch – er sah wüst aus, barg aber Schätze!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Karin hat aus meinem Unterpapier ein Unterwasserparadies gemacht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Karins „Müllerin-Seite“

Am Schluss gab’s eine Ausstellung:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eva und ich hatten vorher gemeinsam Quatsch ausgetauscht, und da sie nicht wusste, was ein Skinnie ist, hat sie einen von mir bekommen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eigentlich wollte ich ihr noch ein Nudelholz überziehen, aber das passte nicht mehr drauf. Lassen wir sie also weiter träumen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Rückseite (Gellidruck)

Meine Collagen sind noch nicht fertig, für den letzten Schliff brauche ich mehr Zeit und Ruhe und außerdem mehr Malkram als in meinen Rucksack reingepasst hätte. Deshalb zeige ich die später mal.

Leider endete der Tag nicht mit einem gemütlichen Tee auf der Couch, sondern mit der Beseitigung eines Wasserschadens – mein Bett hatte beschlossen, inkontinent werden zu müssen und da über den Tag niemand zu Hause war, hatte es Zeit, Bett und Boden zu fluten. Mittlerweile ist der Schaden aber behoben und ich kann heute Nacht wieder in meinem kuscheligen Wasserbett schlafen.

Jetzt freue ich mich auf die Adventspost. Einige der Frauen, die ich gestern kennengelernt habe, sind mit mir in einer Gruppe und auch einige, mit denen ich schon bei einer anderen Mailartaktion in einer Gruppe war. Schön, dass ich jetzt einige der Gesichter kenne!