Nikolauswichtel

Die letzten zwei Wochen waren arbeitsreich, so dass ich einen Blogposting-Stau produziert habe, der langsam an die A40 an Freitagnachmittagen erinnert. Räumen wir also mal Baustellen und lassen die Bergungsarbeiten anlaufen.

Den Anfang macht mein Nikolauswichtel, der nach Norddeutschland gereist ist:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Feinling für Sabine

Gewünscht war ein grün-rot-gold-weißer Engel. Ich fürchte, mein Engel war sehr fleißig nicht nur beim Plätzchenbacken, sondern auch bei der Vernichtung der diesjährigen Keksproduktion. Naja, besser er als ich ;-). Wer die Arbeiten von Sara Lechner kennt, weiß, wer hier meine Lehrerin ist. Mit der neuen Challenge (Shrine) habe ich angefangen, bin aber noch nicht sehr weit gekommen. Vermutlich bleibt das ein Projekt für die Weihnachtszeit.

Filzmaschine die erste

Heute habe ich mein Weihnachtsgeschenk abgeholt und natürlich gleich ausprobiert. Tochterfrosch war gleich auch dabei, sie hat die untere Schnecke und die Rose (wenn man das grün-rosafarbene um 90° gegen den Uhrzeigersinn dreht) gefilzt. Mein Ellbogen, der beim Stricken rumzickt (ein Tennisarm – woher bloß, ich spiele gar nicht Tennis), macht beim Filzen keine Probleme. Damit ist klar, womit ich mir in den nächsten Tagen die Zeit vertreibe.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...