Mandala

Als mein Mandala fertig war, habe ich es direkt zu Anne geschickt und dann erst gemerkt, dass die Fotos grottenschlecht waren. Jetzt ist es wieder bei mir, so dass ich neue Fotos machen konnte:

New photos of the mandala that I sent to Anne:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erst habe ich gestrickt, dann gefärbt, gehäkelt, gefilzt, gestickt und Chiffon „verbrannt“.

Knitted, crocheted, dyed, felted, stitched.

Pilze

Keine Sorge, ich will hier keine Ferndiagnose, ob man die Pilze essen kann. Aber bei meinen Schwiegereltern steht dieses Prachtexemplar im Garten und wenn das Färbepilze wären, dann würde ich das gerne ausprobieren. Hat also jemand eine Idee, was das sein könnte und ob das färbt??

Der ganze Pilz (oder nennt man das mehrere Pilze?):

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von unten:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lichtechtheit

Eine Probe meiner beiden Färbungen war auf dem Balkon: drei Tage auf einem ungefähr Südbalkon, und wir hatten Sonne!

Das Garn hatte ich auf ein orangefarbenes Pappstück (weiß wäre sicher besser gewesen) aufgewickelt:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber man sieht daran sehr schön, was die drei Tage mit der Farbe der Pappe gemacht haben. Dann nachgebessert:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sieht schon besser aus, oder? Ich habe die Alufolie wieder drumgewickelt, jetzt kommt der Langzeittest. Hoffentlich kommt die Herbstsonne oft raus!

Sandelholzfärbung

Heute habe ich angefangen, die Stränge zu wickeln, immerhin wollen daraus 40 kleine Strängchen von jeweils 25g werden. Und so sehen die ersten zwei aus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Original vielleicht ein bisschen weniger orangestichig, aber bald haben ja weitere 19 Frauen die Originale in der Post. Heute habe ich auch eine Probe auf den Balkon gelegt, um die Lichtechtheit zu prüfen. Hoffentlich haben wir noch ein paar Tage Sonne, damit das was wird.
Die Dokumentation ist fertig, Ihr findet sie hier.

Pflanzenfärben 2013

Am Vortag: Sandelholzspäne mit Wasser bzw. Wasser und Pottasche angesetzt, Wolle gebeizt.
Am nächsten Tag: Späne ausgekocht, ins Tuch eingebunden, mit gebeizter Wolle zum Kochen angesetzt.

1. Riecht gut, schade, dass es kein Geruchsinternet gibt.
2. Erste Färbung wird sehr hell und eher fleckig.

Vor dem Kochen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die zweite Färbung mit Pottasche ist wesentlich ergiebiger, da wird mehr Farbstoff gelöst. Die komplette Dokumentation mit Fotos findet Ihr hier, wenn die Wolle getrocknet und fotografiert ist.

Sommerfreuden

Kuchen gebacken:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein rundum gesunder Kuchen nach Dr. Bruker, den man auch Apfelbrot nennen könnte. Statt Honig habe ich Stevia genommen, damit unsere Diabetiker auch was davon haben. Bisher habe ich es noch nicht geschafft, davon Reste einzufrieren, weil ihn auch die Nichtdiabetiker mögen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den habe ich nach diesem Rezept gebacken: Manos Blitzkuchen. Nur: ein Blitzkuchen war das bei mir nicht, den habe ich locker doppelt so lange im Ofen gehabt. Lecker war er trotzdem, auch wenn bei der Hitze heißer Kuchen zu Kaffee und Tee irgendwie etwas zuviel des Guten sind. Mangels weißem Mehl habe ich den letzten vorhandenen Rest Speisestärke und – weil das immer noch nicht reichte – gemahlene Mandeln genommen. Obstsorten: Aprikosen, Erdbeeren, ein Apfel und platte Pfirsiche.

Solargefärbt:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Johanniskraut und Frauenmantel aus Schwiegis Garten, dazu Zwiebelschalen und Walnussschalen. Etwas Alaun, zwei Wochen in die Sonne gestellt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gefärbt auf Filzwolle (100m/100g), Seidenjacquard, Seidensamt.

Mandala

Gefärbt, bedruckt, bestickt. Schritt 4 und 5 von Anne Langes Online-Stickkurs „Lange Schritte“ in einem, ein handgebundenes Buch dazu ist in Planung, das wäre dann noch Schritt 7.

Dyed, printed, stitched. Step 4 and 5 of Anne Langes embroidery class „Lange Schritte“ together, I plan a handmade book, that’s step 7.

Erstmal nur der gefärbte Stoff mit dem Druck:

First the dyed and printed fabric:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fertiges Mandala mit Passepartout, ebenfalls bedruckt:

Then the embroidered fabric with the printed passepartout:

Mandala1

Färbeergebnisse

Jetzt sind sie alle fertig, gewaschen, getrocknet, gebügelt und fotografiert. Hier ist die Bilderflut.
Erstmal die Dochtwolle, die mit Walnussblättern im Glas war (liegt auf dem Seidenschal, der in dem Walnussschalen-Brombeerblätter-Sonstwasblätter-Bündel war):

Dochtwolle Walnussblätter

Dochtwolle Walnussblätter1

Die „schlagkräftigen“ Ergebnisse auf Leinen und Wolletamine:

Hapazome Leinen

Hapazome Wolletamine

Das Leinen, das mit Brombeerblättern, Zwiebelschalen, Walnussschalen usw. eingedreht wurde:

Leinen Zwiebelschalen

Ein Blumenseidenjaquard (oben) und Wolletamine (unten), die mit Walnussblättern und dem Dochtgarn (erste Bilder oben) im Glas waren:

Seidenstoff Walnussblätter

Wolletamine Walnussblätter

Wolletamine aus dem Bündel:

Wolletamine Zwiebelschalen

Die vorbereiteten Färbepäckchen, in die ich Zwiebel- und Walnussschalen eingedreht hatte und dann mit Färbebeutel (Weja von Livos in Holunderblau) gekocht habe:

Färbebündel Holunderblau

Die Ergebnisse aus der Färbung (das ganz dunkle ist Wolletamine, das andere drei verschiedene Seidenjaquards):

Seidenjaquard Amphore Blume

Seidenjaquard Etamine

Seidenjaquard Etamine2

Das Garn war mit im Topf (teilweise eingedreht in die Färbebündel). Das ganz dunkle ist Wolle, die im Topf schwamm, links oben Dochtwolle, in ein Paket eingedreht, links unten Baumwolle als Knäuel gefärbt, so dass innen noch viel weiß war.

Garn Holunderblau

Pflanzenfärbungen

Nachdem die verschiedenen Färbungen eine Zeit herumgelegen haben (ich hoffe/bilde mir ein, dass das die Farbe vielleicht ein bisschen besser fixiert), habe ich die Stoffe heute gebügelt (vielleicht fixiert die Hitze das ja auch noch ein bisschen) und gewaschen. Irgendwas (ich verdächtige die Zwiebelschalen) hat das Wasser braun gefärbt, aber außer dass die Farben evtl. ein bisschen blasser geworden sind, ist nichts passiert. Wenn alles getrocknet und nochmal gebügelt ist, kann ich die Ergebnisse endlich zeigen. Bitte also noch ein bisschen Geduld!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...