Meine Sommerpost – Fotos

Wie ich die Seiten gemacht habe, schreibe ich noch (dazu muss ich noch etliche Fotos blogtauglich machen), heute erstmal Fotos der fertigen Seiten. Weitere Paradiese findet Ihr bei Michaela.

Auch in unserer Gruppe sind wir natürlich „nur“ zu neunt, die drei Seiten, die ich zuviel gemacht habe, sind bei Michaela, Tabea und Lucia gelandet.

Als Seglerin brauchte ich natürlich ein Segelparadies:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Stück vom Paradies:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Tor zum Paradies:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein Unterwasserparadies:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Durch’s Schlüsselloch geblickt

Und noch ein Blick durch’s Schlüsselloch. Dieses „Werk“ ist heute quasi als Nebenprodukt der eigentlichen Sommerpostproduktion entstanden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fertig bin ich immer noch nicht, aber ich habe weiterhin viel Spaß und lerne neue Dinge, von denen ich erzählen werde, wenn meine Sommerpost bei den anderen angekommen ist und ich von der Entstehung berichte. Diese Woche gab’s noch keine Post, aber da ich gelesen habe, dass sie bei anderen Frauen aus meiner Gruppe schon da ist, kommt meine bestimmt auch bald hier an. Ich bin schon ganz gespannt, vor allem, da die anderen noch keine Fotos von der neuen Post gezeigt haben.

Sommerpost 4

Der vierte Umschlag mit paradiesischer Post kam von Elvira und ich bin wieder restlos begeistert, welche Vielfalt für mein Buch da zusammenkommt. Gedichtet hat Elvira auch, seht selbst:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Linkliste gibt’s wie immer bei Michaela.

Ich habe gerade sturmfreie Bude und deshalb viel Platz, um mich mit meinen Drucken auszubreiten. Der Küchentisch und der -boden sind belagert, ins Kinderzimmer kommt man auch gerade nicht rein, ohne in frische Farbe zu treten. Egal, außer mir ist keiner zu Hause. Wir linsen mal ein bisschen durch’s Schlüsselloch:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mehr zeige ich dann in zwei Wochen, dann haben meine Seiten nämlich auch angekommen zu sein.

Sommermailart

Juchhu, die Listen sind verschickt, jetzt geht’s los!

Ein bisschen mulmig war mir ja schon; ganz übel wäre gewesen, wenn ich die erste Woche erwischt hätte. Aber Fortuna hatte ein Einsehen und gibt mir die Möglichkeit, fast die komplette Ferienzeit in aller Ruhe rumzuprobieren und zu werkeln! Anmelden kann man sich nicht mehr, wer aber die Aktion verfolgen möchte, guckt mal bei Tabea oder bei Michaela (da gibt’s ab dem 11.7. die Linkliste; auch die alten Aktionen sind dort dokumentiert) vorbei.

Mail Art – have a look at the blogs of Tabea or Michaela (here you can see other challenges, too)!

Mail Art – si tu veux voir ce que c’est, tu peux aller chez Tabea ou Michaela (là, tu peux aussi voir ce qu’on a déjà fait)!