MM 012

Geplant war das nicht, aber wen stört das schon?! Rosen kann man doch auch streuen, ganz besonders schön zu Hochzeiten.

Faulheitsbedingt habe ich das Bild erstmal bei Instagram eingestellt, aber dann reichte die Zeit/der Nerv doch für einen Blogpost, deshalb also auch hier. Bei Michaela findet Ihr weitere Streublümchen.

MM 011

Streublümchen… Hört sich so „einfach“ an…

Erstmal habe ich mir das Papier, das ich mir ursprünglich für den kleingemusterten Februar ausgedruckt hatte, vorgenommen (links, die weißen Papiere). Jaaa, kann man machen… Muss man aber nicht. Das mittlere hatte was von „in Reih und Glied“, „Streublümchen“ für Erbsenzähler sozusagen. Nee, irgendwie nicht.

Nächster Versuch: Die Fotos von Schneeglöckchen aus dem kleingemusterten Februar und der Versuch, einen Stempel draus zu machen. Stempelschnitzen konnten wir auch schonmal besser (hat was von „Mensch, zwei Wassereimer tragend“), das Format ist eher nicht meins. Einen Minirest Stempelgummi habe ich zum Bodürenstempel umfunktioniert, das gefällt mir besser, aber es sind natürlich keine Streublümchen.

Gemalte Streublümchen, ja auch ganz nett. Am besten gefallen mir noch die Blümchen auf der rechten Seite, für die ich ein Bleistiftradiergummi zum Stempel umfunktioniert habe.

Streublümchen oder so

Die ersten Versuche überzeugen mich nicht wirklich. Mal sehen, was mir nächste Woche dazu so einfällt. Verlinkt mit Michaelas Mustermittwoch.

Frühlingspost

Michaela hat zur Frühlingspost eingeladen; ich habe in Gruppe 5 die vorletzte Woche bekommen. Dafür sollte ich acht Postkarten mit einem selbst gebastelten Stempel gestalten und sieben davon weiterschicken. Aus „technischen“ Gründen (ein Kartonbogen reichte nur für sechs Karten) wurden es zwölf Karten, die kann man ja immer mal gebrauchen. Meine acht Karten für die Postaktion:

Frühlingspost 2014-1

Und wenn die Kamera wieder auftaucht, kann ich auch ein Foto von allen sieben Karten, die ich bekommen habe, zeigen, die habe ich nämlich noch nicht fotografiert. Hier könnt Ihr die Karten der anderen Gruppen sehen.

Handmade in Bochum

Heute waren wir auf der Messe, und ich habe mein Portemonnaie gaaaaaaanz fest gehalten. Eingekauft habe ich natürlich trotzdem:

Einkauf Handmade

Etwas handgefärbtes Stickgarn (Wildflowers von Caron), Metallicfarbverlaufsgarn (Metallics von Superior), S80 und das Buch zur ABC-Quiltausstellung, das nicht nur 56 der 234 Art-Quilts zeigt, sondern auch eine Ideen-Fundgrube und Nachschlagewerk zu etlichen Techniken ist. Mehr über die Gruppe HIER.

Außerdem haben wir noch Wollwalk mitgebracht, aus dem ein Wams genäht wird. Und die Idee, aus kleinen Walkresten eine Blume zu nähen, mussten wir gleich ausprobieren:

Walkstoff und Rose

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...